Beiträge

Ein Plädoyer für analoge BegegnungNennt mich altmodisch oder spießig, aber ich glaube DEN Traummann (oder -frau) lernt man nach wie vor klassisch im Supermarkt oder auf der Strasse kennen. Ganz in echt, mit in die Augen gucken, rot werden, Lächeln rüber schicken und zittrig „Hallo“ sagen. Smartphone und Internet haben an dieser Stelle gar nichts zu melden. Während sich in meinem unmittelbaren Umfeld Online-Singlebörsen und Dating-Apps breitmachen, in denen man Männer und Frauen auswählen kann wie Wohnungen bei immoscout24, bin ich der festen Überzeugung, dass Liebe immer noch auf den ersten Blick funktioniert. Weiterlesen

daklue #digitalfasten

Jetzt habe ich ihn doch Tag vor Tag vor mir hergeschoben, diesen „Abschlussbericht“, das Fazit, die Auswertung meines Digitalfastens. Was nicht daran liegt, dass ich nicht gerne schreibe und Gedanken Buchstaben gebe, sondern schlicht weg an der Tatsache, dass ich mich dem Digitalen so entwöhnt habe während der Fastenzeit, dass mir ein Sonntag (wie heute) vorm Computer fast zu schade ist. Das sagt im Prinzip schon alles und könnte so mein Fazit sein. Wie es im Detail in den letzten 7 Wochen ohne Smartphone war, lest mehr. Weiterlesen

Digitales FastenBereits Ende letzten Jahres fasste ich den Vorsatz ein weniger digitales Leben zu führen. Dafür dass ich dieses Vorhaben gleich am 1. Januar 2014 digital in meinem Blog vorstellte, wurde ich zwar von einigen ausgelacht, aber – meine Freunde – ich meine es wirklich ernst! Das beiseitelegen des Smartphones und das ausschalten des Laptops fällt mir zugegebenermaßen immer noch schwer. Zwar habe ich nahezu alle Punkte meiner selbst ernannten ersten Entzugsstufe eingehalten Weiterlesen

Vorsatz 2014Jedes Jahr wieder – same procedure as every year – kommen wir zu dessen Ende ins Grübeln, blicken 365 Tage zurück, wägen ab: „Was war gut? Was schlecht?“, erinnern uns an besondere Momente, werden fröhlich, wütend oder auch traurig… und sind motiviert Dinge zu verändern. So entstehen oft die bekannten Vorsätze für das neue Jahr. Erleichternderweise stellte ich in den letzten Tagen des nun schon „alten“ Jahres 2013 fest, dass es nichts gibt was ich mir neu vornehmen müsste, was ich nicht eh schon in Angriff genommen hätte… Weiterlesen