Erst vier Wochen ist der Frühlingsbeginn her, doch die Sonne zeigt sich seither so konstant als wäre es schon Sommer. Im Garten explodiert die Pracht an Blüten, ein Farbenmeer breitet sich aus. Auch der Gemüsegarten ist mittlerweile gut bestückt. Auf nun schon 10 Feldern reihen sich Zucchini neben rote Beete, Radieschen, Tomaten, Bohnen, Spinat, Fenchel, Schalotten, Erdbeeren, Kohlrabi, Sellerie und Pflücksalat. Gewürze sprießen in die Höhe. Die Zitronenmelisse ganz weit vorn. Auch wenn erst im Juni erstes Gemüse geerntet werden kann, bereitet der Rhabarber dem Gärtner schon im April eine Freude. Dank Wärmeschutz (hier eignet sich Flies oder ein umgedrehter Eimer) und der andauernden Sonne ist er so geschossen, dass man nun schon erste Stangen ernten kann.
Weiterlesen

Die ersten Sonnenstrahlen kündigten ihn zaghaft an. Der Nachtfrost hielt ihn wieder zurück. Doch in den letzten Tagen drang er dann zu uns durch: der Frühling. Auch wenn der offizielle Frühlingsbeginn erst am 21. März ist, wer keine Lust mehr hat zu warten spricht jetzt schon davon. Jedem Hobbygärtner wird es dabei ähnlich gehen wie mir. Es juckt im grünen Daumen. Zugegeben, die Bedingungen sind noch nicht ideal um im Garten oder auf dem Balkon gärtnerisch zu wüten. Doch tatsächlich gibt es das ein oder andere, das man auch jetzt schon vorbereiten kann. Weiterlesen